Trimite referat
Referatele si lucrarile oferite de Clopotel.ro au scop educativ si orientativ pentru cercetare academica.

Referate din Germana

Sorteaza referate: DataReferate noi NoteReferate de nota 10 AccesariReferate accesate Download-uriReferate downloadate

Gramatica germana

A a [a:] Ä ä [e: deschis] B b [be:] C c [tse:] D d [de:] E e [e:] F f [fe:] G g [ghe:] H h [ha:] I I [i:] J j [tschot] K k [ka:] L l [le:] M m [em] N n [en] O o [o:] Ö ö [oe] P p [pe] Q q [cv] R r [er] Ss [es] ß [es tset] T t [te:] U u [u :] Ü ü [uy :] V v [fau] W w [wi :] X x [echs] Y y [...

Media
6.57
Download-uri
1.045

Monalissa

Ebenfalls wird vermutet, es handle sich bei der Dargestellten, um die Ehefrau eines Florentiner Patriziers mit Namen Francesco del Giocondo und daß daher der Beiname stammen würde. Leonardo da Vinci malte das Portrait in den Jahren zwischen 1503 und 1505 oder anderen Quellen zufolge zwischen 1510 und 1515. Wen es darstellt,...

Media
6.33
Download-uri
328

Welt

Dritte Welt Als Dritte Welt werden jene Länder bezeichnet, die weder der Ersten Welt (USA, Kanada, europäische Industrienationen und Japan) noch der Zweiten Welt (Länder des ehemaligen Ostblocks, die aufgrund ihrer wirtschaftlichen Umstrukturierung auch als Reformstaaten oder Transformationsländer bezeichnet werden)...

Media
5.89
Download-uri
490

Divina Comedie

Opera lui Dante, in toata complexitatea si valoarea ei, a constituit un reper chiar pentru contemporani, daca luam in considerare admiratia pe care i-a marturisit-o Boccaccio; de-a lungul secolelor, de la Chaucer si Chateaubriand, pana la Miguel de Unamuno, toate marile spirite s-au intors catre modelul dantesc. Cu toate...

Media
5.62
Download-uri
20.786

Das Marchen

Das Märchen ist eine kurze der Unterhaltung und Erziehung dienende Erzählung von fantastisch wunderbaren Begebenheiten, die sich in Wirklichkeit nie ereignet haben und nie ereignen konnten.Die Handlung des Märchens ist:biographisch (sie fuhrt von der Geburt bis zur Hochzeit:Schneewittchen, Dornroschen)eine Reihung von...

Media
5.54
Download-uri
358

Faust - I Teil

INHALT Prolog im Himmel Der Prolog im Himmel eröffnet mit dem tönenden Gesang der Erzengel Michael, Gabriel und Raphael, die "die unbegreiflich hohen Werke" von Gottes Schöpfung preisen. Mephistopheles, der dagegen auf Erden alles "herzlich schlecht" findet, bietet dem Herrn die Wette um dessen "getreuen Knecht" Faust an,...

Media
5.51
Download-uri
274

Das Geheimnis des Schlosses von Bran

Das Geheimnis des Schlosses von Bran Ursprünglich im Mittelalter als befestige Zollstele eine wichtiger Handel-sarterie entstauden, es ist ausgiebig vom bekannten venezianischen kaufmann Pigafetta in seiner detaillierten Tagebuch beschreiben worden. Das Schloß wird nach dem Dort benannt, in welchem es erbaut wurde und...

Media
5.50
Download-uri
536

Zusammenfassung

Der Stuck "Leben des Galilei" wir als Theaterstuck dargestellt und umfasst die Verantwortung des Wissenschaftes gegenuber die menschcheit.Das Stuck erzehlt wie der italienische Forscher Galileo Galilei (1564-1642) fur das koperikanische Weltbild eintritt unter der Drohung von Volter durch die papstliche Inkisitin,wiederruft...

Media
5.49
Download-uri
552

Berlin

Berlin ist eine Reise wert Eine Gruppe ausländischer Touristen macht eine Stadtrundfahrt. Ein Angestellter des Deutschen Reisebüros begleitet sie, um den Gästen die Sehenswürdigkeiten zu zeigen.Meine Damen und Herren! Ich begrüße Sie herzlich im Namen des Reisebüros und hoffe, daß Sie hier in Berlin recht angenehme Tage...

Media
5.47
Download-uri
734

Frankfurt

Tourismus   Frankfurt am Main, die Stadt mit einzigartiger Wolkenkratzer-Skyline, lädt mit seinem spannenden und vielseitigen Kultur- und Freizeitangebot das ganze Jahr über zu einem Besuch ein. Auf unseren Internetseiten erhalten Sie einen Überblick über Sehens- und Erlebenswertes, aktuelle Veranstaltungen,...

Media
5.45
Download-uri
1.121

Die Fabel

Die Fabel ist eine epische Dichtung, allegorischer Art, die dem Naturwesen, vor allem der Tierwelt, Bewubtsein, Vernunft und Sprache verleiht, um menschliche Laster oder gesellschaftliche Mibstände aufzudecken und auf diese Weise einen allgemeinen Erfahrungssatz (Lehre) vorzufuhren. Den Tieren, die die handelnden Gestalten...

Media
5.41
Download-uri
297

Germana - Berlin

Berlin ist eine Reise wert Eine Gruppe ausländischer Touristen macht eine Stadtrundfahrt. Ein Angestellter des Deutschen Reisebüros begleitet sie, um den Gästen die Sehenswürdigkeiten zu zeigen.Meine Damen und Herren! Ich begrüße Sie herzlich im Namen des Reisebüros und hoffe, daß Sie hier in Berlin recht angenehme Tage...

Media
5.38
Download-uri
1.639

Die Frau in dem Ritterroman

Das Rittertum war zu einer so selbsbewußten Kulturgesinnung erstarkt, daß es seit der Mitte des 11. Jahrhunderts auch literarisch seine eigene Ausdrucksformen ausbildete. Es entwickelte sich eine freie Weltfreude, eine heitere und festliche Lebensbejahung der Sinn für Schönheit und feine Sitte.Die Liebe wurde mit heiterer...

Media
5.36
Download-uri
241

Die Ostern

Osterbräuche in Deutschland Osterhase - Osterhasen Der Osterhase ist heute als österlicher Eierbringer bekannt. Erste Belege für den Osterhasen aus dem Jahre 1678 sind von Georg Franck von Franckenau, einem Medizinprofessor aus Heidelberg überliefert. Vor über dreihundert Jahren ist der Brauch im Elsaß, in der Pfalz und...

Media
5.33
Download-uri
691

Die Erzahlung

Die Erzählung ist eine schriftliche Wiedergabe einer Begebenheit. Im Gegensatz zum Märchen oder Sage, hält sich die Erzählung an reale Geschehnisse oder Figuren. (Beispiele) Ihr Kern ist das naturliche Erzählen dessen, was der Erzähler erlebt, erfahren oder gehort hat, wobei dem inneren Erlebnis oft ein großeres Gewicht...

Media
5.33
Download-uri
288

Die rauber-kurzinhalt

Franz Moor, der zweitgeborene, auch durch sein Äußeres benachteiligte Sohn des Maximilian von Moor ersinnt eine Intrige, um seinem Bruder das Erstgeborenenrecht zu nehmen. Karl hat von Leipzig aus an seinen Vater einen Brief geschrieben, in dem er sein lockeres, allerdings harmloses Studentenleben bereut. Franz ersetzt den...

Media
5.32
Download-uri
284

Die Kurzgeschichte

Die Kurzgeschichte Def. Die Kurzgeschichte stellt ein wichtiges Moment aus der Leben der Hauptfigur dar. Merkmale: Die Kurzgeschichte setzt ohne Einleitung ein, damit entsteht der Karakter des Ausschnitthaften, der Leser kommt scheinbar etwas zu spät, seine Neugier ist geweckt Es wird in der Regel wenig Zeit erzählt...

Media
5.31
Download-uri
212

Bertold Brecht

1.Der Kaukasische Kreidekreis Eugen Bertold Friedrich Brechtwurde am 10.Februar 1898 in Ausburg geboren, als erster Sohn eines Fabrikdirektors. Nach einem bald abgebrochenen Studium an der Philosophischen Fakultät der Universität Münschen wurde er freier Schriftsteller. Noch in der Schulzeit, in der er patriotische...

Media
5.31
Download-uri
275

Berlin deutsch

Berlin - ein Blick zurück Berlin ist für europäische Verhältnisse recht jung, seine Ursprünge liegen am Ende des 12. Jahrhunderts. Die Stadt entwickelte sich aus zwei Kaufmannssiedlungen, Berlin und Cölln, zu beiden Seiten der Spree. Die beiden Städte lagen am Schnittpunkt mittelalterlicher Handelsstraßen, nahmen einen...

Media
5.27
Download-uri
648

Der Oster

Osterbräuche in Deutschland Osterhase - Osterhasen Der Osterhase ist heute als österlicher Eierbringer bekannt. Erste Belege für den Osterhasen aus dem Jahre 1678 sind von Georg Franck von Franckenau, einem Medizinprofessor aus Heidelberg überliefert. Vor über dreihundert Jahren ist der Brauch im Elsaß, in der Pfalz und...

Media
5.17
Download-uri
403

Bernhardt und Bianca

8:45 am, London Es ist ein regnerischer Freitagmorgen,Bianca ist in Urlaub in einem teuren funf Sterne Hotel im Zentrum der Stadt.Sie wacht entspannt auf in ihrer Hotel-Sweet und beschliest einkaufen zu gehen.Um den Frust loszuwerden,der sie befallen hatte weil sie schon viel zu lange von ihrem Freund getrennt war,ging sie...

Media
5.15
Download-uri
247

Die Ballade

Dieser Text ist episch, lyrisch und dramatisch zugleich Lyrisch ist der Text durch die Form; er ist in Versform geschrieben, besteht aus x Strofen zu je x Zeihlen; der Reim ist ... und der Rhythmus ist ... . Episch ist der Text dadurch dass er nacherzählt werden kann + Einleitungssatz (siehe Inhaltsangabe)....

Media
5.15
Download-uri
278

Fische

Wir stellen hier Fische vor, von deren Art sich unterschiedlich viele Exemplare in unseren Teichen befinden. Sie sind allesamt angekauft. Und nur die Moderlieschen haben sich inzwischen vermehrt.   Von Saison zu Saison haben wir im Teich auch Nachwuchs entdeckt, der nicht von Moderlieschen stammte, aber dessen Erhalt ist...

Media
5.15
Download-uri
292

Johann

Johann Wolfgang von Goethe, einer der besten und erfolgreichsten deutschen Dichter, wurde am 28.8.1749 um ca. 12.20 Uhr in Frankfurt am Main als Sohn von Elisabeth (geb. Textor) und Johann Kaspar geboren und starb am 22.3.1832 in Weimar, wo heute noch das Goethehaus zu bewundern ist. Er hatte das Glück, seine Kindheit in...

Media
5.11
Download-uri
444

Unsere Geschwister

Unsere Geschwister Viele Leute in ihrem Leben einen wichtigen Moment. Diese ist die Erzählung über ein Mädchen Vicki,eine gute und zahme wesen.Es war ein beschaüdenes,einfaches,nettes und freundliches Mädchen. Die enzige wichtige Sachefür sie war die Liebe für ihre Familie und für ihre Freund Bevor an die...

Media
5.11
Download-uri
316

Kabale und liebe-kurzinhalt

Ferdinand von Walter, der Sohn eines einflußreichen Adligen an einem deutschen Fürstenhof, liebt Luise, die Tochter des Musikers Miller. Beide Väter sind gegen diese Verbindung über die Standesunterschiede hinweg, und auch Luise ist von Skrupeln geplagt, während Ferdinand immer heftiger um sie wirbt und sie zur Flucht mit ihm...

Media
5.11
Download-uri
386

EIN LAND

EIN LAND, DAS SIE BEGEISTERN WIRD Erbe einer unruhigen Geschichte, Quelle einer unendlichen Inspiration Musik und traditionelle Volkstrachten sind Teil des Lebens in Rumänien. Legenden, wie die des Grafen Dracula, oder die authentische Geschichte Rumäniens, sind eben so viele Aussagen dieser faszinierenden Geschichte....

Media
5.10
Download-uri
368

DAS BAUERNLEBEN

Armut, Seuchen, Raubüberfälle und Arbeit von Sonnenauf- bis -untergang, dazu erdrückende Forderungen vom Lehnsherren: Das bäuerliche Leben im Mittelalter war alles Andere als leicht. Aber dennoch arbeiteten neun von zehn Leuten in der Landwirtschaft. Mit 40 Jahren war man damals schon ein alter Mann, da die Arbeit so hart und...

Media
5.10
Download-uri
307

Vegetarismus

(Vegetarier) Vegetarier ist jeder, der keine Nahrungmittel zu sich nimmt, die von getöteten Tieren stammen. Das schließt Fische, Wiech- und Schalentiere genauso wie tierische Fette, z.B. Speck, Rinder- und Schweinwfett. Unter dem Dachbegriff "Vegetarismus" finden sich verschiedene Formen der Ernährungspraxis. Es geben...

Media
5.09
Download-uri
478

Ostern und Religion in Deutschland

Ostern in Deutschland Ostern leitet sich von dem Begriff "Ostara" (Osten), "Eostre" oder "Eoastrae" ab, dem angelsächsischen Namen der teutonischen Göttin der Morgenröte, des Frühlings und der Fruchtbarkeit, der Braut des jungen Maigrafen (Freyr - Freyja). Zum Fest der Göttin Ostara wurde die frische, grünende Erde und die...

Media
5.09
Download-uri
667
Pagina 1 din 2
2
Acest site foloseste cookies. Prin navigarea pe acest site, va exprimati acordul asupra folosirii cookie-urilor. Detalii aici OK